Wissen ist Macht. Wir teilen gern.

Rund um den Einkauf in China hat unser Team in vielen Jahren ein umfassendes Wissen aufgebaut, das wir gern mit Ihnen teilen. Dazu werden an dieser Stelle in loser Folge interessante Veröffentlichungen erscheinen, die sich vor allem an Einkäufer, Unternehmer und Entscheider im Mittelstand und kleineren Unternehmen richten. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und noch mehr Erfolg bei der Umsetzung.

#10 Die 36 Strategeme - listenreiche Chinesen
Fragen Sie sich auch oft, warum sich Chinesen im Geschäftsleben manchmal so merkwürdig verhalten? Warum sich Verhandlungen mit ihnen oft ewig in die Länge ziehen, warum sie sagen, sie haben alles verstanden, um sich am Schluss dann doch noch einmal alles von vorne erklären zu lassen? Manch einer mag dem asiatischen Volk deswegen Dummheit unterstellen, doch die Kenner der chinesischen (Geschäfts-)Kultur wissen, welche Taktik hinter diesen Verhaltensweisen steckt. >> mehr lesen...

#9 Beschaffung von Metallteilen in China
Sie erwähnen, Metallteile aus China zu beziehen oder tun dies bereits? Dann finden Sie im folgenden Artikel interessante Informationen rund um die Chancen und Herausforderungen in diesem Bereich: echte oder auch unechte ISO-Zertifizierungen, die der Lieferant vorlegt, unterschiedliche Materialstandardisierungen in Deutschland und China, Mangel an qualifiziertem Personal, etc.  >> mehr lesen ...

#8 Import aus China – Welche Alternativen gibt es in Asien?
Wenn es um die Beschaffung in Low-Cost-Countries geht, nimmt China eine Spitzenposition ein. Das hat sich inzwischen auch in den meisten Köpfen verfestigt. Fragt man nach dem günstigsten Produktionsstandort für einen beliebigen Artikel, wird die Standardantwort deshalb „China“ lauten – Experten für dieses Produkt einmal ausgenommen. Natürlich gibt es Alternativen zu China – aber diese werden oftmals gar nicht in Betracht gezogen. Ein Fehler? >> mehr lesen ...

#6 Import aus China – und die Vorschriften
Vorschriften? Ja, Vorschriften. Denn der globale Handel ist keineswegs so frei, wie man denken könnte. Tatsächlich ist man als Importeur gezwungen, zahlreiche Importbeschränkungen und Regularien zu beachten. Im eigenen Interesse, denn es haftet keineswegs der Hersteller, sondern derjenige, der ein Produkt in die EU einführt, bzw. es dort „in Verkehr bringt“. >> mehr lesen ...

#5 Aktive Terminüberwachung - beim Sourcing in China unbedingt notwendig

Manch einer wird sich fragen, was "aktive Terminüberwachung" sein soll - Terminüberwachung ja, aber inwiefern "aktiv"? Aktive Terminüberwachung, im Fachjargon auch "expediting" genannt, ist beim Einkauf in China von enormer Wichtigkeit. Ohne dieses Tool können sich sämtliche realisierten Einsparungen bspw. durch Vertragsstrafen wegen nicht eingehaltener Termine oder Ersatzlieferungen, die aus Europa zugekauft werden müsssen, wieder egalisieren. >> mehr lesen ...

#4 Einkaufspreisrechner
Die meisten Lieferanten bieten Ihnen FOB (free on board) Preise an, oder aber auch CIF (cost, insurance, freight) Preise. Da in diesen Preisen die Frachtkosten bis zu Ihrem Lager und die Zölle nicht enthalten sind, können Sie diese Preise nicht direkt mit Ihren bisherigen Einkaufskonditionen vergleichen. Oftmals sind die Preise auch in USD - was den Vergleich nochmals erschwert. Unser praktischer Einkaufspreisrechner hilft Ihnen dabei die vom Lieferanten genannte Preise umzurechnen. >> mehr lesen ...


#3 Chance auf höhere Margen?
Sinkende Margen, zunehmender Konkurrenzdruck durch große Handelsketten und sogar der Lebensmitteleinzelhandel stellen den UE-Handel täglich vor neue Herausforderungen. Der Direktimport aus China kann hier eine alternative Antwort sein. >> mehr lesen ...


#2 Mit Lieferanten in China erfolgreich verhandeln
Zuverlässige gute Lieferanten in China finden ist das eine. Doch sind sie erst gefunden, geht es an die Verhandlungen. Und da läuft in China manches anders, als sich das der durchschnittliche Europäer vorstellt. >> mehr lesen ...

#1 Lieferant gefunden - was nun?
Ein passender chinesischer Lieferant ist gefunden. Doch bis die gewünschten Produkte dann wirklich bei Ihnen in Deutschland sind, müssen Sie mehrere Herausforderungen meistern ...
>> mehr lesen ...

Aktuelle Tageskurse

Quelle: EZB, alle Angaben ohne Gewähr.

Unser Einkaufsratgeber - gratis für Sie!

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail und wir senden Ihnen kostenlos unseren Einkaufsratgeber im PDF-Format zu. Wir haben für Sie auf 13 Seiten Basiswissen zum Thema "Einkauf in China" zusammengefasst. Informieren Sie sich völlig umsonst über die Risiken, die bei einem Einkauf in China gemeistert werden müssen, über die Bedeutung einer aktiven Terminverfolgung und noch vieles mehr.

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit uns. Schicken Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns an
089 / 23 515 721.

Über das Unternehmen:

sourceit hilft dem Mittel- stand und kleinen Unter- nehmen, Lieferanten in China für ihre individu- ellen Produkte zu finden.
Von der Anbahnung des Vertrags über die Qualitätssicherung bei Produktion und Abnahme bis hin zur Übergabe an den Logistiker wird der Gesamtprozess koordiniert. Hierbei stellt sourceit die Vertragsbeziehung zwischen Lieferant und Kunden direkt her, wird als reiner Dienstleister honoriert und liefert volle Transparenz.